ZZ Top: Dusty Hill ist gestorben

-

ZZ Top: Dusty Hill ist gestorben

- Advertisment -

Die zwei Männer mit Bart und Frank Beard, der Mann ohne Bart. Das ist ZZ Top. Und zwar seit über 50 Jahren. Doch vor wenigen Minuten veröffentlichten ZZ Top auf ihren Social-Media-Kanälen die unfassbare Nachricht: Bassist und Mitbegründer Dusty Hill ist im Alter von 72 Jahren gestorben.

Die Todesursache ist bisher nicht geklärt, vor wenigen Tagen verkündeten ZZ Top jedoch, dass Hill sich kurzzeitig für eine Hüftoperation vom aktuellen Tour-Geschehen zurückziehen müsse.

Folgendes Statement postete die Band: “Wir sind in tiefer Trauer über die Nachricht, dass unser Compadre, Dusty Hill, in seinem Zuhause in Houston, Texas verstorben ist. Zusammen mit allen ZZ-Top-Fans dieser Welt werden wir deine unerschütterliche Präsenz, deinen guten Charakter und dein andauerndes Engagement, mit dem du die monumentale Basis von der “Top” geliefert hast, vermissen. Wir werden für immer über den “Blues Shuffle in C” miteinander vereint sein. Wir werden dich sehr vermissen, Amigo. Frank und Billy”

Rest in Peace, Dusty Hill!

2 Kommentare

  1. Ich bin überrascht und traurig über den Tod von ZZ Top:Dusty Hill “ZZ Top ” die Texas Guys gehörten immer zu meiner Music die Ich heute noch gerne höre. ❣❣❣

  2. Ein exzellenter Musiker hat diesen Planten verlassen. Sein musikalisches Wirken in den vergangenen 50 Jahren mit
    seinen Band-Kumpels , Frank und Billy in ihrer Band ZZTop wird bleiben.
    Ruhe in Frieden Dusty Hill und spiele mit all den andern die vor Dir ins Musiker-Nirvana gegangen sind eine nie endende Jam-Session.
    Wir auf dieser Seite hören derweil den Sound Deiner Band via Konserve………

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

The Rolling Stones: Neues Video zu ›Living In The Heart Of Love‹

Am 22.10. erscheint die Neuauflage von TATTOO YOU und dürfte für Kenner und Liebhaber vor allem durch die bisher...

Blues Boom: Whitesnake

Vor den üppigen Mähnen war der Blues: David Coverdale & Co. hatten als erdige britische Band angefangen. Es ist der...

Werkschau: Joan Jett

Sie war bei den Runaways, hatte eine „misspent youth“ underarbeitete sich eine „bad reputation“. Und doch wurde sie mitihrem...

The Rolling Stones: Sprechen auf der Bühne über Charlie Watts

Bei einer Show in Foxborough, Massachusetts am 20. September sprachen die Rolling Stones erstmals über den Tod von Charlie...
- Werbung -

Rückblende: Motörhead – ›Ace Of Spades‹

Es ist ein ewiger Klassiker des Heavy Rock, den wirklich jeder erkennt, und das Markenzeichen schlechthin für Motörhead. Aber...

Laszlo Jones: Neues Video zu ›Out Of My Head‹

Der Komponist und Multiinstrumentalist Laszlo Jones gewährt einen weiteren Einblick in seine neue EP BEYOND THE DOOR. Die anstehende EP...

Pflichtlektüre

Duncan Evans – LODESTONE

Vom Black Metal zum British Folk: A-Forest-Of-Stars-Gitarrist als musikalischer...

Video der Woche: Mick Jagger & Jeff Beck – ›Commit A Crime‹

In unserem "Video der Woche" spielen Mick Jagger und...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen